News

Lizenzierung INTRA-SYS Produkte für den Einsatz auf Virtualisierungsplattformen


01.07.2016 - Mit der Vorbereitung der Freigabe der neuen Versionen der INTRA-SYS Software Produkte hat INTRA-SYS im Jahr 2014 auch den Endbenutzer-Lizenzvertrag (EULA, End User License Agreement) überarbeitet. Neu definiert wurden hier die Lizenzbedingungen.

Das neue Dokument EULA ist verständlicher und nutzerfreundlicher gestaltet. Es steht in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung. Weitergehende Informationen darüber erhalten Sie im Impressum.

Erweiterungen sind in den Lizenzbedingungen der INTRA-SYS Software Produkte bezüglich des Einsatzes der INTRA-SYS Produkte auf Virtualisierungsplattformen vorgenommen worden.

Bislang beinhalten die Lizenzbedingungen für die INTRA-SYS Produkte, dass jede erworbene Lizenz für das vorgesehene Betriebssystem einmalig auf einem physisch festgelegten Rechner für den/die festgelegten Benutzer installiert wird.

Im Zuge der mittlerweile umfangreichen Weiterentwicklung der Werkzeuge und Lösungen zur Virtualisierung einzelner Applikationen hat INTRA-SYS sein Produktspektrum erweitert und bietet eine erweiterte Lizenz seiner Software Produkte an.

Für den Einsatz in Virtualisierungsplattformen gibt es nun einen neuen Lizenztyp, der den Zusatz 'VM' trägt. Mit dem Erwerb dieser erweiterten Lizenz räumt INTRA-SYS seinen Kunden das Recht ein, die Software Produkte VM in einer Virtualisierungsplattform abzubilden. Die dafür notwendigen INTRA-SYS Software Produkte VM können ab sofort erworben bzw. vorhandene Software Produkte auf eine erweiterte Lizenz VM upgegraded werden.

Haben Sie Fragen? Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung.


Kontakt:
• Schreiben Sie uns
• oder rufen Sie uns an unter 0511-61389-0
Nennen Sie diesen Code: EULA

© Alle Warenzeichen und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen, eingetragene Warenzeichen oder Produktbezeichnungen der jeweiligen Inhaber.

Übersicht